Wir sind hier – Ein digitales Kartografieprojekt

[ENG]

Wir Sind Hier (We Are Here), a digital cartography project generated in close collaboration with initiatives and individuals combating racism and antisemitism across Germany, invites users to imagine how remembrance, from city streets to monuments, could and should look like today as an active form of resistance and change. In cities like Berlin, Hanau, Halle, Hamburg, Mölln, Essen, Erlangen and Munich, the project claims spaces of remembrance through the voices and demands of families, initiatives, and those affected by right-wing terror and police brutality who are all too often pushed to the background.

Wir Sind Hier offers a digital space for individual and collective mourning and resistance. It claims We Are Here — the names of those who must remain in our cities, who are here and never to be forgotten, and it claims We Are Here — the voices of those who actively remember them — who are here, fighting, no longer to be silenced.

Wir sind hier – Ein digitales Kartografieprojekt

[DEU]

Wir Sind Hier ist ein digitales Kartografieprojekt, das in enger Zusammenarbeit mit Initiativen und Einzelpersonen entstanden ist, die sich gegen Rassismus und Antisemitismus in ganz Deutschland engagieren. Es lädt die Nutzerinnen und Nutzer dazu ein, sich vorzustellen, wie Gedenken – von den Straßen der Städte bis zu den Denkmälern – heute als aktive Form des Widerstands und der Veränderung aussehen könnte und sollte. In Städten wie Berlin, Hanau, Halle, Hamburg, Mölln, Essen, Erlangen und München erhebt das Projekt über die Stimmen und Forderungen von Familien, Initiativen und Betroffenen von rechtem Terror und Polizeigewalt, die allzu oft in den Hintergrund gedrängt werden, Anspruch auf Erinnerungsräume.

Wir Sind Hier bietet einen digitalen Raum für individuelles und kollektives Trauern und Widerstand. Das Projekt behauptet Wir Sind Hier – die Namen derer, die in unseren Städten bleiben müssen, die hier sind und niemals vergessen werden dürfen, und es behauptet Wir Sind Hier – die Stimmen derer, die sich aktiv an sie erinnern, die hier sind, kämpfen und nicht länger zum Schweigen gebracht werden wollen.

Wir sind hier – Ein digitales Kartografieprojekt

Posted in Aktuelles, Uncategorized | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

ReMapping Memories Lisboa – Hamburg: (Post)koloniale Erinnerungsorte

ReMapping Memories Lisboa – Hamburg: (Post)koloniale Erinnerungsorte ist ein mehrjähriges Projekt des Goethe-Instituts Portugal mit Partnern in Lissabon und Hamburg. Es widmet sich den stein- und „mental-map“-gewordenen Spuren und Hinterlassenschaften des Kolonialismus und des antikolo­nialen Widerstands im öffentlichen Raum in den beiden Hafenstädten Hamburg und Lissabon. Das Projekt zeigt am Beispiel zweier Zentren des europäischen Imperialismus, welche Spuren und Einschreibungen des Kolonialen in europäischen Städten bis ins 21. Jahrhundert bestehen und will damit einen Beitrag zur Dekolonisierung des öffentlichen Raums leisten.

Den ausführlichen Beitrag der Initiative in Gedenken an Yaya Jabbi lest ihr hier.

Posted in Aktuelles | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Remembering

[ENG]
On Sunday, 18th February 2018 we opened the Yaya Jabbi Circle at Park Fiction. On the morning of the 20th February, the new street sign and the plaque have been removed. The Yaya Jabbi Circle is a sign that Yaya will not be forgotten. We need memorial places to remember the victims of the racist system. The roundabout is a part of Park Fiction. The Park Fiction Komitee is happy to see the memorial place for Yaya in this Circle.
We will not forget about Yaya, nor will we forget about the circumstances under which he died! We will not let them take away this place of remembrance!
Black lives matter!

[DEU]
Am Sonntag, den 18. Februar 2018 haben wir den Yaya Jabbi Circle eingeweiht. Am Morgen des 20. Februar 2018 waren sowohl das neue Straßenschild, als auch die Gedenktafel weg. Der Yaya Jabbi Circle ist ein Zeichen, dass Yaya nicht vergessen wird. Wir brauchen Gedenkorte, um den Opfern des rassistischen Systems zu gedenken. Der Kreisel ist Teil des Park Fiction. Das Park Fiction Komitee freut sich, dass wir den Gedenkort an diesem Ort verwirklichen.
Wir werden Yaya nicht vergessen und wir werden auch die Umstände, unter denen er gestorben ist, nicht vergessen! Wir lassen uns diesen Ort der Erinnerung nicht nehmen!
Black lives matter!

 

[ENG]
This is the website of the Initiative in Remembrance of Yaya Jabbi.
Find more information about Yaya: here
More information about the initiative: here
More information about events: here

[DEU]
Dies ist die Webseite der Initiative in Gedenken an Yaya Jabbi.
Mehr Informationen zu Yaya gibt es: hier
Mehr informationen zur Initiative gibt es: hier
Mehr Informationen zu aktuellen Veranstaltungen: hier

16839593_10154975476387203_1824878737_n

Posted in Uncategorized | Leave a comment